Merchandising-Plattform

Verteilung von Werbemitteln über interne Bestellprozesse mit dynamischer Budgetierung.

Für einen Kunden in der FMCG-Branche mit zahlreichen Bestellprozessen für MitarbeiterInnen und KundInnen haben wir eine modulare Shop-Plattform aufgebaut, auf der neue Bestellprozesse leicht zur Laufzeit angelegt werden können.

Die Besonderheit liegt in flexiblen Regeln für Budgets, Sichtbarkeiten und Kontingentierung, um genau zu steuern welche Kundengruppen welche Artikel erhalten können.
Die Backend-Module sind als Microservices umgesetzt und dabei austauschbar und rekombinierbar.

Der Prozessablauf

Key Facts

Ausgangssituation

Der Kunde benötigt regelmäßig neue interne und externe Bestellprozesse, insbesondere für Materialien zu Marketing- und Vertriebszwecken. Es muss zentral gesteuert werden, welche Kundengruppen Zugriff auf welche Materialien erhalten.

Zielsetzung
  • Schneller Aufbau neuer Shops
  • Einfache und moderne Interaktion für die Endnutzer
  • Zentrale Steuerung von Sichtbarkeiten, Budgets und Kontingenten
  • Erweiterbarkeit und Rekombinierbarkeit von Funktionen
Branche

Konsumgüter (FMCG)

Dauer

12 Monate bis Go-Live, ongoing

Go Live

September 2021

Team

Projektmanager, UX-Design, Frontend-Dev, Backend-Dev, System-Admin

Unsere Leistungen im Projekt

📐 Architektur

Modellierung, Software- und System-Architektur

💻 Programmierung

Erstellung des Backends und der Verwaltungsoberflächen

⌨️ Systeme

Aufbau eines skalierbaren Hosting-Konzeptes mit Integration mehrerer Partner

Look & Feel

Backoffice-Listen
Backoffice Details

Ihr habt eine ähnliche Aufgabe?

Ihr sucht nach einer Lösung, um Bestellprozesse zu managen? Dann meldet euch gern bei uns!

Was es besonders macht

Durchdachtes Backoffice

Jede Menge Filtermöglichkeiten, Tabellen mit auswählbaren Spalten, Excel-Exporte, dynamische Menüs und Breadcrumbs-Navigation machen die Arbeiten mit großen Datenmengen im Backoffice einfach.

Steuerung und Verteilung

Für KundInnen und MitarbeiterInnen können Artikel kontingentiert werden, Budgetgrenzen festgelegt und Sichtbarkeitsregeln definiert werden. So erhält jeder Zugriff auf genau die Artikel und Services, die für ihn gedacht sind.

Rekombinierbarkeit

Die Plattform ist als Familie von Modulen umgesetzt, die für neue Dienste rekombiniert und ausgetauscht werden können. So können auch neue Prozesse umgesetzt werden, an die zunächst niemand gedacht hat.

Reporting- & Export-Möglichkeiten

Daten für operatives und strategisches Reporting werden von der Plattform gesammelt und mit Konnektoren für Power-BI und als Excel-Reports zur Verfügung gestellt.

Die Technologie

Angular
Java
Maven
MongoDB
Docker
Lottie
RabbitMQ
Elasticsearch

Noch ein Schritt zur eigenen Plattform!

Gefällt euch, was ihr hier seht? Habt ihr selbst auch Pläne für eine komplexe Software, aber euch fehlt noch der richtige Partner für eine schnelle und erstklassige Umsetzung?

Hinterlasst uns einfach ein paar Eckpunkte zu euch und eurem Projekt und wir melden uns zeitnah für einen produktiven ersten Austausch.

Das hat nicht geklappt, probiers bitte nochmal!