Bye bye #localgutscheining - Ein Rückblick auf unser Gutschein-Portal-Projekt im Rahmen des #JenaVsVirus-Hackathons

Wie alles begann?

Rückblick: April 2020 - Deutschland befindet sich im ersten Corona-Lockdown. Das ganze Land sucht nach Wegen, mit der noch nie dagewesenen Situation umzugehen.
Mitten in dieser Zeit initiierte die Stadt Jena einen digitalen Hackathon. #JenaVsVirus war geboren.
Ziel war es auf der einen Seite, genau den Menschen zu helfen, die mit ihren - nun geschlossenen - Läden, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, die Einzigartigkeit der Stadt ausmachen.

Und zum anderen Menschen und Unternehmen, die mit ihren Fähigkeiten helfen wollen, einen virtuellen Raum zu bieten, um sich zu organisieren und in kürzester Zeit etwas auf die Beine zu stellen, das schnell Wirkung entfaltet.
Auch wir als wunschlösung wollten helfen und mit dem unterstützen, was wir am besten können - Online-Plattformen entwickeln.

Die Zielgruppe: “unsere Locals”

Schnell fand sich ein Team, zu dem sich außer wunschlöserInnen auch weitere JenaerInnen gesellten. Und da einige selbst in der Gastronomie arbeiteten, oder Betreiber unserer geliebten Jenaer Restaurants und Läden kannten, war das Thema nach einigen Telefonaten mit unseren “Locals” - also den lokalen Gastronomen, Händlern und Anbietern - schnell gefunden.

Das Problem

Die Restaurants und Läden waren geschlossen und viele der kleinen lokalen Betriebe hatten keinerlei Einnahmequellen mehr. Gutscheine als mögliche Einnahmequelle wurden bislang immer nur per Hand und gegen Barzahlung ausgestellt. Was also tun?

Online-Gutscheinplattformen gab es natürlich schon, aber - aus Sicht unserer Locals - waren sie entweder zu kompliziert anzubinden oder im Betrieb zu teuer.

Die Lösung

Die Idee und Umsetzung von #localgutscheining musste daher einfach und wirkungsvoll sein: Menschen sollten Gutscheine für ihre Lieblingsorte wie Restaurants, Eiscafés, Kinos, Läden, Sportvereine oder Wellness-Tempel online kaufen und verschenken können. Und so dazu beitragen, die laufenden Kosten der Einrichtungen in dieser schwierigen Situation zu tragen. Die Gutscheine konnten nach dem Ende des Lockdowns eingelöst werden. Als kleines Dankeschön haben die Locals ihren GutscheinkäuferInnen ein kleines Extra geschenkt - vom kostenlosen Piccolöchen bis zum Gratis-Training war alles dabei.

Und da das Geld ohnehin schon knapp war, haben wir die Plattform kostenfrei entwickelt und betrieben, alle Erlöse kamen also direkt bei den Locals an.

Die Unterstützer

Das Projekt wäre ohne die Unterstützung einer ganzen Menge von Leuten gar nicht möglich gewesen. Ein besonderes Dankeschön gilt dem Kern-Team um Daniela Böttger-Schmidt & Ralf Schmidt, Felix Jauch, Petra Teufel und die beteiligten wunschlöserInnen.

Und ebenso nochmals ganz herzlichen Dank an Steuerberater Ronald Enke und Rechtsanwalt André Stämmler für die superschnelle, kompetente und ebenso ehrenamtliche Beratung rund um alle steuerlichen und rechtlichen Fragen unserer Locals!

Und nicht zuletzt natürlich ein dickes Danke an Domenique Dölz und das Team der Wirtschaftsförderung der Stadt Jena, ohne die das Ganze überhaupt nicht stattgefunden hätte.

Und nun?

Nach dem Ende der Pandemie sind unsere Jenaer Locals erfreulicherweise wieder zum regulären Betrieb zurückgekehrt. Deswegen ist es auch für uns an der Zeit, das Projekt zu beenden. Am 25.08. wird #localgutscheining abgeschaltet.

Im Rahmen dessen möchten wir als wunschlösung und auch das #localgutscheining-Team uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken:

  • Danke an alle Jenaer Locals, die ihre Gutscheine angeboten haben und sich von dieser Idee begeistern ließen.

  • Danke an alle, die Gutscheine gekauft und somit einen Beitrag zur Vielfalt unserer lokalen Wirtschaft geleistet haben.

Was passiert mit den Gutscheinen?

Alle gekauften Gutscheine sind natürlich weiterhin gemäß der angegebenen Gültigkeitsdauer nutzbar und nicht von der Schließung des Online-Portals betroffen. Habt ihr Fragen? Dann meldet euch gern einfach bei uns oder euren Locals.

Unser Fazit zum Projekt

Gemeinsam haben wir gezeigt, wie stark und solidarisch unsere Stadt sein kann.
Ein ordentlicher 5-stelliger Umsatz-Betrag konnte so direkt an die Locals fließen und zumindest einen kleinen Beitrag zum Erhalt der lokalen Vielfalt leisten.

Für ein rein ehrenamtliches Projekt ohne großes Werbe-Budget ein schönes Ergebnis. #localgutscheining wird jetzt in den Ruhestand treten, aber die Erinnerung an dieses Projekt und die Verbundenheit bleiben.

Lasst uns weiterhin lokale Unternehmen und Einrichtungen unterstützen. Sie sind das Herz unserer Stadt. Jetzt, wo unsere Lieblingsplätze wieder geöffnet haben, freuen wir uns darauf, gemeinsam mit euch mehr schöne Momente zu erleben.
Vielen Dank für alles!

Euer Team von #localgutscheining und der wunschlösung.


    Mehr vom Blog

    Misc, Individualsoftware · 24.08.2023

    Bye bye #localgutscheining - Ein Rückblick auf unser Gutschein-Portal-Projekt im Rahmen des #JenaVsVirus-Hackathons

    Erfahrt hier mehr über #localgutscheining: wie mit unserem Projekt Jena im Corona-Lockdown zusammenrückte und lokale Unternehmen unterstützt hat.

    Marktplätze, Individualsoftware · 17.07.2023

    Der Unterschied zwischen Online-Marktplätzen, Shops, Portalen, Plattformen und Stores

    Erfahrt hier, was eigentlich genau der Unterschied zwischen Online-Marktplätzen, Shops, Portalen, Plattformen und Stores ist.

    Misc · 07.07.2023

    Wir MACHN uns auf den Weg zum Start-Up Festival 2023

    Unser Business Development Team war letzte Woche wieder unterwegs – beim MACHN Start-Up Festival für Tech, Business und Art in Leipzig. Hier gibt es Einblicke!

    Marktplätze, Individualsoftware · 19.06.2023

    Was ist ein Online-Marktplatz, und wann ist er sinnvoll?

    Erfahrt, was Online-Marktplätze sind und wann ein eigener sinnvoll ist. Wir helfen euch beim Aufbau und mit der passenden Software!

    wunschlösung · 18.04.2023

    Teaminterview Sebastian (Projektmanagement)

    Heute im Teaminterview:
    Sebastian - Projekt-Jongleur, Überblickhaber und Agile Master

    Marktplätze, Individualsoftware · 03.04.2023

    Wie behaltet ihr die Entwicklungskosten eures Software-Projekts unter Kontrolle?

    Erfahrt, wie ihr die Entwicklungskosten eures Software-Projekts unter Kontrolle behaltet. Erhaltet Tipps zu Projekt-Setup, Priorisierung, Scoping und mehr.

    Marktplätze, Individualsoftware · 16.03.2023

    Welche Abrechnungsmodelle gibt es für Software-Projekte?

    Ihr möchtet die gängigen Abrechnungsmodelle für Software kennenlernen? Wir zeigen euch, welche Modelle existieren und geben euch Tipps zur Auswahl.

    Marktplätze, Individualsoftware · 16.02.2023

    Was kostet eigentlich Individualsoftware?

    Ihr fragt euch, was Individualsoftware kostet? Wir zeigen euch, welche Faktoren den Preis beeinflussen und geben euch hilfreiche Tipps zur Kostenreduktion.

    Misc · 07.02.2023

    Euer LinkedIn-Auftritt — noch ein bisschen eleganter

    Ihr möchtet eure Linked-In Profil-URL anpassen? Wir erklären euch, wie.

    wunschlösung · 20.01.2023

    Teaminterview Erik (Support)

    Heute im Teaminterview:
    Erik - Supporter, Junior Sys-Admin und Hobbyfotograf

    Tech · 08.12.2022

    ChatGPT - Ein Blick in die Zukunft der Software-Entwicklung?

    Künstliche Intelligenz wird immer mehr Teil des Alltags. Aber wie wirken sich Textgenerierungsprogramme wie ChatGPT auf das Leben von EntwicklerInnen aus?

    wunschlösung · 28.10.2022

    Gründerinterview mit Christian

    Heute im Interview:
    Christian - Digitalisierungs- und Innovationsbegleiter und Business-Development-Fan