Featured · 15.06.2021

Der Tag der Macht des Lächelns

Tag des Lächelns

1982 wurde das erste Emoticon geboren, auch bekannt unter dem Namen „Smiley“. Das ergibt Sinn, denn das erste der heute überall verwendeten Gesichter war tatsächlich ein Lächeln. Scott Fahlman erfand es am 19. September, nachdem Gespräche auf seinem Nachrichtenboard immer mal wieder scheiterten – weil Personen einander nicht verstanden.

Witze waren nicht eindeutig, der Ton einer Nachricht kam falsch rüber oder Diskussionen entstanden, weil Leute Text anders interpretiert haben, als er gemeint war. Was dann folgte, war Fahlmans einfache, aber clevere Idee: Nachrichten sollten mit einem Symbol markiert werden, um zu zeigen, dass sie ironisch oder humoristisch gemeint sind. Das war die Geburtsstunde des ersten Smileys.

Er hat damit ungeplant die Art, wie Menschen über Text kommunizieren, für immer verändert. Plötzlich gab es Klarheit über die feinen Nuancen einer Nachricht. Man musste nicht mehr raten, ob die andere Person etwas spaßig oder ernst meint. Heute ist wohl jedem klar, wie hilfreich Emoticons in der Kommunikation sind.

Sie waren auch die Basis der aus Japan stammenden Emojis, erfunden und ausgebaut von Shigetaka Kurita. Emojis sind in der Anwendung noch leichter und effizienter. Statt einzelner Zeichen gibt es Bildchen mit konkreten, deutlich distinkteren Gesichtsausdrücken.

Der 15. Juni ist der Tag der Macht des Lächelns. Deswegen hoffen wir, euch hiermit anstiften zu können, entweder selbst zu lächeln oder andere zum Lächeln zu bringen. Denn gerade wenn man in Zeiten der Quarantänen und Ausgangssperren einander weniger sieht, kann es doch helfen, schnell und einfach ein Lächeln an die Lieben senden zu können.


Mehr vom Blog

Intern · 20.01.2023

Teaminterview Erik (Support)

Heute im Teaminterview:
Erik—Supporter, Junior Sys-Admin, und Hobbyfotograf

Tech · 08.12.2022

ChatGPT - Ein Blick in die Zukunft der Software-Entwicklung?

Künstliche Intelligenz wird immer mehr Teil des Alltags. Aber wie wirken sich Textgenerierungsprogramme wie ChatGPT auf das Leben von EntwicklerInnen aus?

Intern · 28.10.2022

Gründerinterview Christian

Heute im Interview:
Christian - Digitalisierungs- und Innovationsbegleiter und Business-Development-Fan

Intern · 28.09.2022

Gründerinterview Simon

Heute im Interview:
Simon - Generatorenvater und -hüter, Tech-Allrounder und Projektjongleur

Intern · 30.08.2022

Teaminterview Theo (Frontend)

Heute im Teaminterview:
Theo—Angular Geek, Frontend-Zerleger und Outdoorbursche

Featured, Tech · 29.07.2022

Einfach mal MACHN.

Das dachte sich auch unser Business Development Team letzte Woche – und entschied sich für einen Besuch beim gleichnamigen Startup Festival für Tech, Business und Art in Leipzig. Hier gibt es Einblicke!

Tech · 20.07.2022

5 Mythen über Microservices

Seid ihr Fans von Microservices? Oder ist es euch lieber, monolithisch zu arbeiten? Warum eigentlich? Simon hat sich diese Woche Gedanken zu dem Thema gemacht – und räumt in unserem Blogpost mit 5 großen Mythen in dem Bereich auf.

Intern · 15.07.2022

Praktikumsinterview Svenja

Heute im Interview:
Svenja - Orga-Profi, Büroverschönerin, Teambetreuerin

Featured, Tech · 16.06.2022

Networking: Startup Community Thüringen goes Investor Days

Unser Gründer Christian hat mit der Startup Community die Investor Days Thüringen besucht. Von seinen Highlights erzählt er hier.

Tech · 24.05.2022

Wann ist Individualsoftware das Richtige für euch?

Seid ihr unsicher, ob ihr eure Ideen mit Standardsoftware umsetzen könnt? Oder wisst ihr schon, dass es eine Individualentwicklung sein soll und wollt mehr Informationen? Dann klickt hier!

Featured, Intern · 05.05.2022

Was ist eigentlich unser "Huddle"?

Huddlen. Das ist wenn unser Team zusammensitzt und gemeinsam Mittag isst. Aber warum eigentlich?