Featured · 27.04.2021

Der Welttag des Designs und wie man seine eigene Farbpalette erstellt

Design
Der Welttag des Designs 2021

Zum Welttag des Designs am 27.04. möchten wir uns mit Corporate-Farben und der Auswahl einer Farbpalette auseinandersetzen. Viele UI-Designer greifen dafür auf bereits vorhandene Farbpaletten zurück. Das muss nicht schlecht sein – vorgenerierte Paletten bieten sehr gute Farbwahloptionen. Deswegen werden wir euch auch nächste Woche einige dieser Websites auf unseren Social-Media-Kanälen vorstellen.

Heute möchten wir euch aber eine Alternative zu vorgenerierten Paletten zeigen.

Farbpaletten selbst generieren – so geht's

Als allererstes sollte eine Primärfarbe ausgewählt werden, die nach den Prinzipien der Farbpsychologie zum Unternehmen oder Thema passt. Mit dem Farbrad kann man dann ganz einfach eine Sekundärfarbe bestimmen, sollte diese gebraucht werden. Hier funktioniert die gegenüberliegende Farbe sehr gut, um Aufmerksamkeit einzufangen. Das ist nicht in hundert Prozent der Fälle die perfekte Wahl, kann aber ein sehr guter Startpunkt sein.

Danach werden Notification-Farben benötigt. Hier sollte man Farben für Erfolge, Fehler und Warnungen auswählen. Dafür werden für gewöhnlich grün, rot und gelb verwendet. Wir haben euch ein paar Empfehlungen für funktionierende Farbcodes gelistet.

Grün: #64BC26

Rot: #EA1601

Gelb: #FAD202

Für die Hintergrund- und Textfarbe empfiehlt es sich, zwei Kopien der Primärfarbe zu erstellen. Dann wird die Helligkeit der Farbe auf jeweils 10 gesenkt und 98 erhöht. Das Ergebnis sind zwei Farben, die nicht ganz weiß und nicht ganz schwarz sind und sehr gut mit der Primärfarbe harmonieren.

Wenn man nun die Primärfarbe wählt und den L-Value jeweils in Zehnerschritten erhöht und reduziert, erhält man eine Reihe von verwendbaren Schattierungen. Das geht im HSL Color Picker des Design Tools. Der Prozess sollte mit allen Farben außer der Hintergrund- und Textfarbe wiederholt werden, um eine weite Range an Tönen der verschiedenen Farben zu erhalten.

Das Ergebnis ist eine umfassende Palette, die perfekt aneinander angepasst ist. So ist das Corporate Design schnell stimmig gestaltet.

Die richtige Primärfarbe wählen
Bei der Auswahl der Primärfarbe sollten nicht nur ästhetische Aspekte eine Rolle spielen. Das Unterbewusstsein verknüpft Farben mit Empfindungen und Erinnerungen, die bei Wahrnehmung der Farbe ausgelöst werden. So sollte ein Restaurant andere Farben wählen als ein Elektronik-Fachbetrieb und eine Bekleidungskette sollte sich von einem Floristen unterscheiden.

In einer Infografik von Webpage FX wird verdeutlicht, dass 84,7% der Konsumenten ein Produkt auf Basis der Farbgebung kaufen. 93% der Käufer ziehen als Auswahlkriterium die Objektfarbe heran, nur 6% wählen auf Basis von Textur und 1% kauft wegen des Klangs oder Geruchs. Innerhalb von 90 Sekunden treffen Kunden eine unbewusste Entscheidung hin oder weg von einem Produkt. Und die wird zu 62-90% von Farbe bestimmt. Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, aus ästhetischen Gründen nicht zu einem Geschäft zurückgekehrt zu sein.

Was die verschiedenen Primär- und Sekundärfarben bedeuten, haben wir euch im Folgenden basierend auf Konzepten der Farbpsychologie im Marketing aufgelistet.

Rot

Findet sich zum Beispiel bei Lego, McDonald’s und Netflix und steigert den Puls, regt den Appetit an und führt zu Impulskäufen. Die Farbe vermittelt Dringlichkeit.

Steht für:

  • Emotionen
  • Appetit
  • Passion
  • Liebe

Blau

Vertreter für blaue Primärfarben-Verwender sind Facebook, American Express und Skype. Das liegt vor allem daran, dass die Farbe Sicherheit und Vertrauen vermittelt und die Produktivität fördert. Eine Nebenwirkung ist die Hemmung des Appetits.

Steht für:

  • Ruhe und Frieden
  • Himmel und Wasser

Gelb

Die Farbe vermittelt Klarheit und jugendlichen Optimismus. Zu sehen ist sie im Corporate Design bei Hertz, IMDb und Shell und erregt Aufmerksamkeit.

Steht für:

  • Fröhlichkeit
  • Stimulation
  • Wärme
  • Kommunikation

Orange

Diese Farbe findet sich zum Beispiel bei Fanta, Harley Davidson und Amazon. Sie regt zum Kauf und Verkauf an. Außerdem führt Orange zu Impulskäufen und kann zu Agitation und Aggression führen.

Steht für:

  • Wärme
  • Enthusiasmus
  • Warnung

Grün

Grün assoziieren wir mit Entspannung und Reichtum, aber auch Fruchtbarkeit. Zu finden ist die Farbe in den Logos von Android, Starbucks und Spotify.

Steht für:

  • Gesundheit
  • Geld
  • Natur
  • Wachstum

Lila

Die Farbe wird oft für Beauty- und Wellnessprodukte verwendet. Sie wirkt beruhigend und steht für Kreativität und Fantasie. Markenvertreter sind Yahoo!, craigslist und Milka

Steht für:

  • Reichtum und Erfolg
  • Weisheit
  • Könige
Noch nicht genug über Farbe und Farbpsychologie?

Dann können wir diesen Artikel von karrierebibel empfehlen. Das ist alles nicht so euer Ding und ihr möchtet lieber mit existierenden Presets arbeiten? Kein Problem. Wir stellen euch auf unseren Social-Media-Kanälen Design Ressourcen vor. Unter anderem geht es da demnächst um gute Websites für Farb-Presets.


Mehr vom Blog

Intern · 19.11.2021

Teaminterview Tobi

Wer sind wir eigentlich, und was passiert hier so? Lernt die wunschlöserInnen und ihren Alltag in unseren Teaminterviews besser kennen!

Intern · 15.10.2021

Teaminterview Tobias

Wer sind wir eigentlich, und was passiert hier so? Lernt die wunschlöserInnen und ihren Alltag in unseren Teaminterviews besser kennen!

Intern · 17.09.2021

Teaminterview Peter

Wer sind wir eigentlich, und was passiert hier so? Lernt die wunschlöserInnen und ihren Alltag in unseren Teaminterviews besser kennen!

Tech, Diversity · 26.08.2021

Der Frauengleichstellungstag und die erste Programmiererin - Ada Lovelace

Ada Lovelace prägte die Geschichte von Frauen in der Informationstechnologie und die IT selbst. Erfahre hier mehr über sie.

Intern · 13.08.2021

Teaminterview Vincent

Wer sind wir eigentlich, und was passiert hier so? Lernt die wunschlöserInnen und ihren Alltag in unseren Teaminterviews besser kennen!

Intern · 23.07.2021

Teaminterview Alexandra

Wer sind wir eigentlich, und was passiert hier so? Lernt die wunschlöserInnen und ihren Alltag in unseren Teaminterviews besser kennen!

Intern · 30.06.2021

Teaminterview René

Wer sind wir eigentlich, und was passiert hier so? Lernt die wunschlöserInnen und ihren Alltag in unseren Teaminterviews besser kennen!

Featured · 15.06.2021

Der Tag der Macht des Lächelns

Der 15. Juni ist der Tag der Macht des Lächelns. Wir hoffen, euch anstiften zu können, selbst zu lächeln oder andere zum Lächeln zu bringen.

Intern, Featured · 26.05.2021

Arbeiten im geschichtsträchtigen Leipzig

Lernt hier mehr über die Arbeit in Leipzig und die lokalen Gegebenheiten. Wir stellen unseren wunschstandort und das Büro vor!

Featured, Intern · 21.05.2021

Arbeiten in der Lichtstadt Jena

Lernt hier mehr über die Arbeit in Jena und die lokalen Gegebenheiten. Wir stellen unseren wunschstandort und das Büro vor!

Intern · 12.05.2021

Schulhof, Campus, Pizzaschachtel - die Geschichte der wunschlösung Teil 4

Wir erzählen, wie unsere Gründer Simon, Christian, Thomas, Carl-Gerold und Thomas sich kennengelernt haben und wie es zur Gründung der wunschlösung kam.

Featured · 27.04.2021

Der Welttag des Designs und wie man seine eigene Farbpalette erstellt

Der 27. April ist Welttag des Designs. Erfahre hier, wie du deine eigene Farbpalette für dein Corporate Design generieren kannst!